Paperstorm – 26.11.11

Gemeinsam gegen den Überwachungsstaat!

Am 26.11.11 haben wir in Wien, sowie in einigen anderen Städten in ganz Österreich, einen Paperstorm gegen die Vorratsdatenspeicherung durchgeführt.

Unser Ziel war es möglichst viele Menschen über die existierenden und zukünftigen Überwachungsmethoden aufzuklären und sie dazu zu bringen, sich das nicht länger gefallen zu lassen!

Mit den Flyern und Visitenkarten wollten wir eine breite Masse erreichen, denn mit der kommenden Vorratsdatenspeicherung wird unsere Privatsphäre weiter eingeschränkt.

Und dieser Überwachungswahn unserer Politiker muss gestoppt werden!

>> Zur Bürgerinitiative gegen die Vorratsdatenspeicherung <<

Es darf nicht sein, dass Methoden angewandt werden, die kaum etwas bei Ermittlungen bringen, aber alle Bürger unter Generalverdacht stellen.

Mit dem Paperstorm wollten wir ein erstes Zeichen setzten. Ein Zeichen gegen den Generalverdacht, gegen die totale Kontrolle und gegen den Überwachungsstaat! Denn jeder Mensch hat das Recht auf Privatsphäre und Geheimnisse.

Und wir denken, dass uns dieses erste Zeichen gelungen ist :
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
   Die Polizei hatte erstaunlicherweise auch Interesse an unseren Flyern :
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien
Paperstorm Wien

Auch in Graz war einiges los :

Paperstorm Graz
Paperstorm Graz
Paperstorm Graz
Paperstorm Graz
Paperstorm Graz
Paperstorm Graz
Paperstorm Graz

%d Bloggern gefällt das: